Tierhilfe fängt beim Menschen an!

 

Der Sinn unseres gegründeten Vereines besteht darin, Straßenhunde und Hunde aus der Tötungsstation in Hevis und Umgebung zu retten und diesen Hunden ein neues artgerechtes Leben zu schenken!

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, Futter- und Sachspenden zu sammeln um das Leid dieser armen Seelen ein wenig zu lindern.

 

Wir sind ein kleines Team aus der Süd-Ost Steiermark, welches in Kooperation mit privaten Pflegestellen, ungarischen Tierschützern sowie der ungarischen Tierschutzpolizei rasch, unkompliziert und effizient dort hilft, wo andere Menschen wegsehen.

 

Schnelle Tierschutzarbeit vor Ort ist lebensnotwendig um die Hunde dort retten zu können. Unsere ungarische Kollegin Andrea Rapolthy macht in Hevis und Umgebung das Unmögliche möglich und ist immer sofort zur Stelle, wenn ein in Not geratenes Tier ihre Hilfe braucht.

Warum Auslandstierschutz?

 

Wir helfen dort wo die Not am größten ist: im Ausland! Die Einstellung der Menschen in Österreich ist noch besser als im Ausland – bei uns haben Tiere noch einen Stellenwert, in Ungarn haben sie gar nichts! Man sieht die Hunde dort nicht als atmende, lebendige, gefühlvolle Wesen – nein -  die Hunde werden zur Zucht missbraucht, als Wachhund ein Leben lang an der Kette gehalten oder zur Belustigung einfach gequält und misshandelt, um danach in eine Tötungsstation abgeschoben oder im Wald angebunden ausgesetzt zu werden, bis sie verhungert sind – eine sehr einfache und bequeme Entsorgung für den treuesten Freund des Menschen…

 

Straßenhunde werden von staatlich bezahlten Hundefängern eingefangen und in die Tötung gebracht. Das schafft auch noch Arbeitsplätze und leicht verdientes Geld. 2 Wochen Frist hat ein Hund in einem Zwinger von 1,5x1,5 m Größe bis man seinem Leben ein Ende bereitet.

 

Allein in Ungarn werden jährlich mehr als 300.000 Hunde ermordet! Ausgeliefert und zum Tode verurteilt durch den Menschen!

 

Ein Freibrief der Regierung zur Massentötung an Haustiere!

 

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, diesen Hunden eine zweite Chance zu schenken – mit Ihrer Hilfe können wir es schaffen!

 

Wir können nicht alle Hunde aus dem Ausland retten, und es wird die Welt leider nicht verändern, aber die Welt wird sich für diesen einen Hund verändern!