News und Aktuelles 2017


20.04.17 - Odette und ihre Babys

Seit ca. einer Woche ist die Dackelmischlingshündin Odette mit ihren 8 Babys bei uns in Karmacs eingezogen.

 

Die herzige Rasselbande ist quitschvergnügt und durfte jetzt bereits in einen Außenzwinger umsiedeln.

 

Unsere ungarischen Kollegen haben einen „Auslauf im Auslauf“ gebaut, sodass Mama Odette ab und zu auch ohne ihre Rasselbande herumspazieren darf J!


Wir freuen uns über unseren Zuwachs und wünschen Odette und ihren Kleinen alles Gute und eine baldige Vermittlung, sobald die Welpen alt genug sind.


20.04.2017 - Update zu Clyde und Pauli

 

Der Besitzer von den beiden Hunden kam mit seinem Anwalt und hat seine Hunde zurück verlangt.

Er hat uns versichert, gut auf Pauli und Clyde zu schauen und diese „Um- und Zustände“ der Haltung  seien nur aufgrund eines Ausnahmezustandes entstanden.
Unsere Kollegen in Ungarn werden die beiden immer wieder besuchen.

Wir wünschen Clyde und Pauli alles Gute!


24.02.2017 - Karmacs heute

Valentine wurde adoptiert - alles Gute, kleine Maus! Wir freuen uns sehr,

!
Das Haus für Rufus wurde aufgebaut,


Zahlreiche Sachspenden kamen in Karmacs an und nach unserem Spendenaufruf auf Facebook, konnte Dank der vielen SpenderInnen Futter gekauft werden!


JUHUU!!!

 

Vielen Dank an alle!!!

 


24.02.2017 - Ein richtiges Haus für Rufusz!

Unser Senior Rufus hat jetzt ein tolles Hundehaus bekommen! Ein herzliches Dankeschön an unsere Tierschutzkollegin Elke Kreuder!


Sie hat mit ihrer großzügigen Spende für Rufus ihm dieses tolle (Zu)Haus ermöglicht!


22.02.2017 - Clyde, Pauli und Reno - Zwei traurige Geschichten für Mensch und Tier!

Eine Woche, oder mehr, waren diese beiden Hunde (Clyde und Pauli) in einem Haus eingesperrt – und lebten in ihrem eigenen Kot und Urin. Futtersácke waren am Boden offen aufgeschlitzt – daraus haben sie gefressen. Wasser haben wir keines gesehen …

 

In Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und der Polizei wurde die Türe durch einen Schlosser geöffnet und die Hunde aus ihrem Stink-Loch befreit. Grauenhafte Gerüche und Zustánde ……..

 

Eine Nachbarin hatte uns auf diesen Fall aufmerksam gemacht und um unsere Hilfe gebeten.

 

Die beiden Buben – sind jetzt bei uns – und wurden durch unsere Tierárztin untersucht. Ihre Pfoten sind entzündet und werden schon behandelt.

 

Der Besitzer sei angeblich unter árztlicher Aufsicht – und kann die Hunde nicht betreuen….

 

Wir werden die Hunde gerne an den Besitzer zurückgeben, sofern er eine artgerechte Haltung und deren Versorgung sicherstellen kann.

Update 20.04.2017

 

Der Besitzer von den beiden Hunden kam mit seinem Anwalt und hat seine Hunde zurück verlangt.

Er hat uns versichert, gut auf Pauli und Clyde zu schauen und diese „Um- und Zustände“ der Haltung  seien nur aufgrund eines Ausnahmezustandes entstanden.
Unsere Kollegen in Ungarn werden die beiden immer wieder besuchen.

Wir wünschen Clyde und Pauli alles Gute!


Der arme Reno (den Namen hat er von uns) – streunerte schon mehrere Tage in Rezi herum. Bislang konnte ihn aber keiner einfangen – da er immer weg war als man es versucht hat.

 

Es stellte sich heraus, dass ihn eine Familie aufgenommen hatte !!! Leider wurde er dort angeblich getreten und schlecht behandelt ….

 

Ein Tierfreund holte ihn weg. Ein Zahn ausgeschlagen, er hinkt und sein Gesicht ist geschwollen.

 

Unsere Tierárztin hat ihn untersucht. Er bekommt Medikamente und wir hoffen, dass er sich bald von diesen Erlebnissen bei uns erholen wird.

 

Reno ist sehr lieb und sehr dankbar!


16.02.2017 - Dringend neues Zuhause für Emma gesucht

Für Emma suchen wir dringend ein neues Zuhause, da sie sich mit unserem vorhandenen Rüden überhaupt nicht versteht.

 

Emma kommt ursprünglich aus Ungarn. Sie ist ein Englisch-Bulldog-Mix, geschätzte 7 Jahre alt. Sie ist stubenrein, kann einige Stunden allein bleiben und geht gut an der Leine. Auch geimpft, gechipt und kastriert ist sie bereits. Schmusen tut sie unendlich gern.

 

Emma liebt Menschen, ob groß oder klein, aber aufgrund ihrer "Fresssucht" sollten keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Bei Leckerchen aus der Hand könnte sie schon mal etwas derber zupacken.

 

Wegen einer Bauchspeicheldrüsenunterfunktion bekommt Emma "Almazyme" zum Futter dazu. Diese Unterfunktion führte zu ihrem starken Untergewicht. Derzeit hat Emma wieder 16 Kg.

 

Gegenüber Artgenossen ist Emma sehr verhalten. Vorbeigehen ist bei uns kein Problem. Sollten ihr die anderen aber zu nah auf die Pelle rücken, macht sie es diesen klar. Dabei ist Emma aber gut händelbar. Nur im eigenen Zuhause sollten keine anderen Hunde und Katzen leben.

 

Als Einzelhund ist Emma ein Traum, und wir trennen uns nur ungern von dieser wundervollen Hündin.

 

Bei Interesse Mail an lars.goetze73@googlemail.com

 


05.02.2017 - Schlamm - Wellness in Karmacs


03.02.2017 - Karmacs an diesem Tag


30.01.2017 - Die Pfotenfreunde, unsere Unterstützer

Die Pfotenfreunde veranstalten immer am 1. Samstag im Monat einen Hausflohmarkt, dessen Erlös unseren Hunden zugute kommt. Schauen Sie doch mal vorbei. Auch ein Versand ist möglich.


22.01.2017 - Sonntagsausflug in Ungarn



19.01.2017 - Vera´s Babies suchen nun ein neues Zuhause


13.01.2017 - R.I.P. liebe Dina